Bio Möglichmacher

Sie möchten Ihren Betrieb von konventioneller auf Bio-Landwirtschaft umstellen und dabei von einer umfassenden Förderung profitieren?

Dann bewerben Sie sich bei uns – wir machen Bio möglich!

Hero Badge

Mach’s bio!

Das Projekt Bio-Möglichmacher fördert die Entwicklung ökologisch bewirtschafteter Flächen in Deutschland und hat das Ziel, Landwirte bei der Umstellung von konventioneller auf biologische Landwirtschaft zu begleiten.

Mach's Bio
Statistik Betriebe Deutschland

Was ist unsere Motivation?

Die Nachfrage nach Bio-Produkten ist auf dem deutschen Markt ein seit Jahren wachsender Trend. Demgegenüber steht aber eine noch vergleichsweise geringe Anzahl an Bio-Produzenten, die die Verbraucher mit heimischer Bio-Ware versorgen können. Der Grund: um in Deutschland Bio-Landwirt zu werden, braucht es einen langen Atem, finanzielle Mittel und starke Partner.

Die richtige Finanzierung und ein breites Netzwerk beim Vertrieb führen zum Erfolg. Hier kommen wir als Bio-Möglichmacher ins Spiel. Wir sorgen mit unserer Initiative für mehr Bio-Ware auf dem Markt und unterstützen gleichzeitig auch die Vorgaben der Regierung und der EU, den Anteil an Bio-Agrarflächen und Bio-Produkten in der Gemeinschaftsverpflegung zu erhöhen.

Ihre Vorteile & unser Angebot

Mitmachen lohnt sich gleich mehrfach!

Wir möchten Ihnen als Landwirte die Umstellung auf Bio-Betrieb erleichtern und bieten Ihnen deshalb die Möglichkeit, eine übergreifende Förderung zu erhalten. Dabei profitieren Sie von vier großen Vorteilen:

  1. Einer umfassenden finanziellen Förderung von 1.000 Euro monatlich über den Zeitraum von 2 Jahren.

  2. Der Chance, perspektivisch uns direkt oder über Partner mit der produzierten Ware zu beliefern.

  3. Einem direkten Netzwerk zu den Partnern der Initiative (Händler, Lieferanten, Fachverbände, usw.)

  4. Der professionellen Bewerbung Ihres Betriebs nach außen und Unterstützung für das eigene Storytelling

Wie Sie uns im Falle einer Förderung unterstützen

Wir möchten alle an dem Projekt Bio-Möglichmacher Interessierten über die Fortschritte der Umstellung auf dem Laufenden halten. Daher wünschen wir uns, wenn wir Ihren Betrieb auswählen, von Ihnen:

  1. Ein monatliches Update zu aktuellen Meilensteinen und einen Ausblick auf die nächsten Wochen.

  2. Bild- und Videomaterial, das aktuelle Fortschritte dokumentiert.

  3. Die Bereitschaft, mindestens einmal im Jahr Ihren Betrieb für einen Hofbesuch zu öffnen oder an einer unserer Veranstaltungen teilzunehmen.

  4. Außerdem würden wir pro Jahr mindestens ein professionelles Fotoshooting und Interview vor Ort mit Ihnen durchführen.

Checkliste Wettbewerb: Die Biomöglichmacher

Checkliste zur Bewerbung

Sie möchten den nächsten Schritt Richtung Bio gehen und sich mit Ihrem Betrieb bei den Bio-Möglichmachern bewerben? Bevor es losgeht, haben wir für Sie eine Checkliste erstellt, welche Inhalte wir von Ihnen benötigen.

  • Das ausgefüllte Online-Bewerbungsformular mit Bestätigung der wirtschaftlichen Stabilität und Einverständnis zu den Wettbewerbsbedingungen. Die Wettbewerbsbedingungen finden Sie hier.

  • Ein kurzes Bewerbungsvideo, in dem Sie sich und Ihren Hof vorstellen und erläutern, warum Sie auf Bio umstellen möchten und wie Sie die Fördermittel verwenden würden.

  • 3-5 Fotos, die uns einen zusätzlichen visuellen Eindruck von Ihrem Betrieb vermitteln.

Bewerbung

Sie sind die Checkliste durchgegangen und bereit zum Loslegen? Dann werden Sie Teil der Bio-Möglichmacher und bewerben Sie sich jetzt!

Unser Weg in eine nachhaltige Zukunft

So geht es weiter

DEZEMBER 2022 – FEBRUAR 2023

Wettbewerbsphase und Identifizierung der geförderten Betriebe

AB AUGUST 2023

Beginn der Finanzierung und Dokumentation des Fortschritts durch die Betriebe

REGELMÄSSIGE KOMMUNIKATION

Begleitung der teilnehmenden Betriebe und mediale Berichterstattung

Process Badge

Wettbewerbsgremium

Für die Auswahl der geförderten Betriebe haben wir uns kompetente Unterstützung geholt.

Jörg Reuter
Jörg Reuter

Food Campus Berlin / Geschäftsführer Artprojekt Nature & Nutrition

Franziska Frey-Gogolin
Franziska Frey-Gogolin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Forschungsinstitut für biologischen Landbau

Daniela Gehler
Daniela Gehler

Referentin für ökologischen Landbau beim Bayerischen Bauernverband / Stellvertretung des Deutschen Bauernverbands

Prof. Dr. Carolyn Hutter
Prof. Dr. Carolyn Hutter

Studiengangsleiterin BWL-Food Management an der Hochschule Heilbronn

Robert von Klitzing
Robert von Klitzing

Projektkoordinator bei der Ökomodell-Region Süd

Ihr Kontakt zu uns

Sie haben Fragen zur Bewerbung oder zum Projekt Bio-Möglichmacher? Dann wenden Sie sich gerne direkt an uns.